Chaucer original und in deutscher Prosa

Kemmlers Prosaübersetzung ist nicht so sehr eine literarische als vielmehr eine philologische Leistung. So enthält diese Ausgabe denn auch einen umfangreichen Kommentarteil, den Jörg O. Fichte besorgt hat. Er umfasst Einleitungen zu den einzelnen Erzählungen, Anmerkungen zum Text, Bibliographie, einen Abriss der Formenlehre und Angaben zur Aussprache des Mittelenglischen, Überblicke über die englische Geschichte im 14. Jahrhundert, über Leben und Werk Geoffrey Chaucers und über die Geschichte der Chaucer-Rezeption und vermittelt so einen Eindruck von der literaturhistorischen Bedeutung der «Canterbury-Erzählungen». Insofern ist diese zweisprachige Ausgabe nicht nur ein wertvoller Beitrag zur Rezeption Chaucers im deutschsprachigen Raum, sondern sie ermöglicht einen Zugang zu einem wesentlichen Text des literarischen Kanons.

Geoffrey Chaucer: Die Canterbury- Erzählungen. Zweisprachige Ausgabe. Mit der ersten deutschen Prosaübersetzung. Übertragen von Fritz Kemmler. Mit Erläuterungen von Jörg O. Fichte. 3 Bände in Kassette. Goldmann-Verlag, München 2000. 1968 S., Fr. 52.50.

/ NZZ 4.5.02

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: