Dezember

Kurt Bartsch 

(* 10. Juli 1937 in Berlin; † 17. Januar 2010 ebenda) 

der dezember

im schnee der vater die mutter mein
das holzhaus der frieden hölzernes bein
hinkt wie die vergleiche die bäume stehn
im himmel unten das leben ist schön

Aus: Saison für Lyrik. Neue Gedichte von siebzehn Autoren. Auswahl Joachim Schreck. Berlin und Weimar: Aufbau, 1968, S. 12

Adolf Endler schrieb über die Anthologie, die heftige Auseinandersetzungen hervorrief und zur Entlassung des Herausgebers beim Verlag führte oder beitrug, mit der Anthologie sei eine ganze Generation der DDR-Lyrik untergegangen. Die Anthologie gehörte zu meinen ersten Leseübungen in neuer Lyrik, in ihr las ich Bartsch Braun Czechowski Erb Endler Jentzsch Kirsch Kirsch Kirsten Kunert Kunze Rennert Ulrich.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: