Christiane Grosz †

Christiane Grosz 

(* 7. Januar 1944 in Berlin, † 10. November 2021)

zu AGNUS DEI

für Herrn Nicanor Parra
in Verehrung

Sie fragten das Lamm Gottes
nach der Anzahl der Äpfel
im irdischen Paradies
zu recht. Ich hoffe, Sie erhielten Antwort
und haben die Zahl überprüft.

Sie baten das Lamm Gottes
um die Angabe der Uhrzeit
zu recht. Ich hoffe. Sie erhielten Antwort
und wissen inzwischen, wie spät es ist.

Sie forderten vom Lamm Gottes
die Wolle für einen Pullover
zu recht. Auch ich wünsche,
daß Sie nicht frieren!

Sie forderten für den heiligen Augenblick
des Beischlafs vom Lamm Gottes:
Laß mich jetzt in Ruhe bumsen.
Herr Parra verehrter ich glaube.
Sie waren nicht ganz bei der Sache.

19.5.89

Aus: Christiane Grosz, Die asoziale Taube. Gedichte. Berlin und Weimar: Aufbau, 1991, S. 34

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: