Kein Wunder

Veronica Gambara

(* 30. Juni 1485 Pratalboino, Provinz Brescia; † 13. Juni 1550 in Correggio)

Wenn die schöne Venus

Wenn die schöne Venus damals, als sie
für Adonis oder Mars entbrannte,
dich gesehen hätte, Herr, dann

wäre sie ringsum von heißer Flamme
ganz ergriffen worden und sie wäre
nur für dich entbrannt, denn du bist

würdiger als alle andern, du besiegst
den kriegerischen Mars mit Waffen, deine
Schönheit kann Adonis nicht erreichen.

Darum ist’s kein Wunder, daß der Himmel dich begehrt,
und, weil du so bist, nun mit Unsterblichkeit dich ehrt.

Aus: EMANUELA SCARPA (HRSG.): Zehn italienische Lyrikerinnen der Renaissance. Dieci poetesse
italiane del Cinquecento. Übersetzt von Gio Batta Bucciol und Irmgard B. Perfahl unter Mitwirkung von Helga Böhmer. Mit Zeichnungen von Hans Joachim Madaus (Italienische Bibliothek). Tübingen: NARR, 1997, S. 79

Se, quando per Adone e ver per Marte
arse Venere bella,
stato fossi, Signor, visto da lei,

quella ardent facella
sol per te, che di lor più degno sei,
aras e accesa l’avrebbe in ogni parte,

perché ne l’arme il bellicoso Marte
vinci d’assai, e di bellezza Adone
cede al tuo paragone;

dunque se ‚l Ciel t’aspira e fa immortale
meraviglia non è, perché sei tale.

Hier eine englische Version

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: