Gestorben

Der spanische Dichter Marcos Ana starb gestern in Madrid im Alter von 96 Jahren. Das teilte die Kommunistische Partei Spaniens (PCE) mit.

Er wurde mit 19 Jahren verhaftet unter der Beschuldigung, drei Morde begangen zu haben, für die andere Häftlinge bereits erschossen worden waren. Die Todesstrafe wurde in Haft umgewandelt. In dieser Zeit begann er, Gedichte zu schreiben. Pablo Neruda und Rafael Alberti lobten sie. 1961 wurde er nach 23 Jahren Haft entlassen und emigrierte nach Paris. Nach Francos Tod konnte er nach Spanien zurückkehren. Der Anführer der Podemos-Partei Pablo Iglesias sprach von einem „Helden des Volkes“. / Le Figaro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: