30 Milliarden Silben

Thomas Havliks Stimme ist ein Glücksfall. Schnarrend und nuschelnd wienerisch, nie kunstlos motzend, rettet sie viel von dem, was aus dem Beiheft (stumm oder halblaut) abgelesen, sich bemüht lieblos, übellaunig, überkandidelt läse: „Wieviele Zikaden sind notwendig, wieviele Ichs/ Um das Schnalzen der gerissenen Sehne zu übertönen/ Welcher Akt. Für das Honorar, das mir dieses Gedicht/ Einbringt, werde ich mir ein weiteres Gedicht zulegen// Anfang April. Pyramidenspiel. Pollenallergie.“ (aus „30 Milliarden Silben“) Es ist das alte Hin und Her zwischen den Weltbewältigungskonzepten Phantasie und Einbildungskraft, wodurch Tempo und Peripetien ermöglicht werden: Die Einbildungskraft (die vielgesungene ‘Kreativität’ von heute) als ein gestalterisches Vermögen, das auf teilbare und tradierbare Bestände von Werten zurückgreift (hier: Redensarten, Kollokationen, Anspielungen, Reiz-Reaktions-Muster); vergleichsweise asozial die Phantasie, die von einem logizistischen Standpunkt aus betrachtet seit jeher im Verdacht steht, mit allerlei pathologisch subversiven Mächten im Bunde zu sein. InSyllablesshooter – 30 Milliarden Silben sind beide Konzepte einigermaßen gleichberechtigt vorhanden, ohne dass eine vermittelnde Instanz ein Urteil über die Stimmenmontage oder das Aufeinanderprallen der beiden genannten Konzepte spräche. Sonst entstünde eben auch wieder eine (unerwünschte) Hierarchie.

(…) Das Nationalratsgebäude in Wien und die Staatskanzlei in München sollten 24/7 damit beschallt werden. / Konstantin Ames, Signaturen

Thomas Havlik: Syllablesshooter – 30 Milliarden Silben. Wien (edition zzoo/audiobeans) 2015. 72 min. lautpoesie und soundpoetry. 17,50 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: