25. Hashem Shaabani hingerichtet

Die US-amerikanische Poetry Foundation teilt mit, daß am 27.1. auf Anweisung des iranischen Präsidenten Hassan Rohani der Dichter und Aktivist Hashem Shaabani hingerichtet wurde. Laut Radio Free Europe habe ein Islamisches Revolutionstribunal ihn und 14 weitere Personen im vergangenen Juli zum Tode verurteilt, u.a. weil sie einen „Krieg gegen Gott“ führten. Nach Presseberichten sei die Todesstrafe durch Hängen vollstreckt worden.

Shaabani war während seiner dreijährigen Haft schwer gefoltert worden. Human Rights Voices schreibt:

Seine Freunde kannten ihn als einen Mann des Friedens und der Verständigung, der innerhalb des despotischen Khomeinisystems dafür kämpfte,  individuelle Freiheitsräume auszuweiten. In einem Brief aus dem Gefängnis, den seine Familie zugänglich gemacht hat, schrieb er, er habe nicht schweigen können, wenn Menschen willkürlich und unrechtsmäßig verurteilt und hingerichtet wurden. Er habe versucht, das Recht jeden Volkes auf ein freies Leben mit vollen Bürgerrechten zu verteidigen. „Die einzige Waffe, die ich in meinem Kampf gegen diese furchtbaren Verbrechen je benutzt habe, war die Feder.“

5 Comments on “25. Hashem Shaabani hingerichtet

  1. Hat dies auf 中国大好き rebloggt und kommentierte:
    This is the first news of the day. They killed a poet and civil rights activist. By order of the president, along with some others. It happened two weeks ago already. Now we have Olympics in Russia. Austrian skiers are winning, along with Putin, who is drinking Schnapps with the Austrian team. No, they didn’t kill that poet in Russia. It was in Iran. By order of the president, supposedly a reformer. I was just reading Marjane Satrapi and Guy Delisle. Iran and Jerusalem. Gaza. Nothing on China. My children are watching Teenage Mutant Ninja Turtles with breakfast. Beijing suspended up in the stratosphere. Michealangelo, Donatello, Leonardo and Raphael have to reach Tian’anmen Square, before it’s too late.

    Gefällt mir

  2. This is the first news of the day. They killed a poet and civil rights activist. By order of the president, along with some others. It happened two weeks ago already. Now we have Olympics in Russia. Austrian skiers are winning, along with Putin, who is drinking Schnapps with the Austrian team. No, they didn’t kill that poet in Russia. It was in Iran. By order of the president, supposedly a reformer. I was just reading Marjane Satrapi and Guy Delisle. Iran and Jerusalem. Gaza. Nothing on China. My children are watching Teenage Mutant Ninja Turtles with breakfast. Beijing suspended up in the stratosphere. Michealangelo, Donatello, Leonardo and Raphael have to reach Tian’anmen Square, before it’s too late.

    Gefällt mir

  3. Für Hassan Rohani

    wenn wir schweigen
    liegen wir schon im grab

    ich glaub an keinen gott
    von dem sie sagen
    er macht uns schwierigkeiten

    ein gott muss und kann
    um verzeihung bitten
    für die ermordung eines dichters

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: