45. Die vier Ziele der Poesie

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben nicht nur Hochhäuser, Knete und Schulden, sondern auch eine Lyrikakademie. Selbige, in Abu Dhabi, hat gerade eine zweite, überarbeitete Version eines Buches herausgegeben,

das Licht auf einen der bedeutendsten Nabati- (volkssprachlichen)Dichter der Neuzeit wirft: Jakub (Yacoub) Al Hatimi. „Yacoub Al Hatimi, His Life and Poetry“ von Sultan Al Amimi, dem Direktor der Akademie, behandelt eine symbolträchtige Figur der Lyrik der Emirate sowohl in ihrer volkssprachlichen (Nabati-) als auch klassischen (Fassih-)Gestalt. Das Buch basiert auf dreijährigen Forschungen Amimis, es enthält vier Kapitel.

Das erste Kapitel behandelt Leben und Werk Hatimis und das zweite seine Nabati-Gedichte, die mit Fußnoten und Worterklärungen mitgeteilt werden. Das dritte seine klassischen Gedichte und das vierte solche, von denen man annimmt, daß sie von ihm stammen könnten.

Hatimi wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts geboren und starb am Anfang des 20. Viele seiner Gedichte gingen verloren, weil sie nicht aufgezeichnet wurden und weil Leute starben, die sie auswendig kannten, aber nicht aufschrieben. Seine Gedichte betonen die vier Ziele der Poesie: Lob; Liebe; Weisheit; und Darstellung.

Hatimi spielt in seinen Gedichten drei verschiedene Rollen: die erste ist der Beduinendichter, der in der Wüste lebt, sein Kamel reitet und Wörter benutzt, die die Wüstenlandschaft reflektieren; die zweite ein Dichter am Meer, dessen Welt mit Tauchen und Perlen angefüllt ist; die dritte ein Dichter, der stolz ist auf seine Verse und wie sie eine Flut weiser Sprüche reflektieren, und der stolz darauf ist, Reime und Wörter zu benutzen, die dem Durchschnittsmenschen unbekannt sind, aber die Hellen ansprechen.

„Die Lyrik Hatimis stellt eine wichtige Etappe in der Geschichte der Lyrik der Emirate dar, besonders weil der Dichter vor 100 Jahren starb“, sagte Amimi./ gulf in the media 7.1.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: