189. In Memoriam: Ruth Lilly, 1915-2009

The staff and trustees of the Poetry Foundation are greatly saddened by Ms. Lilly’s death and honor her extraordinary legacy.

CHICAGO—The Poetry Foundation is grateful for Ruth Lilly’s extraordinary generosity and kindness. The staff and trustees of the Poetry Foundation are greatly saddened by Ms. Lilly’s death and extend their condolences to her family. Thanks to Ms. Lilly’s munificence, the programs of the Poetry Foundation bring poems to 19 million Americans who would not otherwise read or hear them. From the annual $100,000 Ruth Lilly Poetry Prize honoring a contemporary poet’s lifetime accomplishment, to five Ruth Lilly Poetry Fellowships that go to aspiring poets, to ensuring Poetry magazine continues publishing in perpetuity, to a host of new programs and prizes established by the Poetry Foundation since receiving the bequest, Ruth Lilly’s legacy will allow millions of readers to discover the great magic of poetry for generations to come.

„Poetry has no greater friend than Ruth Lilly,“ said Poetry Foundation John Barr. „Her historic gift is notable not only for its size—that part of her largesse is known to every corner of the poetry world—but also because it was made with no conditions or restrictions of any kind as to how it should be used for the benefit of poetry. In that, it was the purest expression of her love for the art that meant so much to her as poet herself, and as benefactor.“

The Poetry Foundation, publisher of Poetry magazine and one of the largest literary organizations in the world, exists to discover and celebrate the best poetry and to place it before the largest possible audience. The Poetry Foundation seeks to be a leader in shaping a receptive climate for poetry by developing new audiences, creating new avenues for delivery, and encouraging new kinds of poetry through innovative literary prizes and programs.

For more information, please visit http://www.poetryfoundation.org.

2 Comments on “189. In Memoriam: Ruth Lilly, 1915-2009

  1. Mit der „Nationalbibliothek“ kann man das eher nicht vergleichen. Das ist doch was ganz anderes. Aber heikel ist es natürlich allemal. Stell dir vor, eine deutsche Millionenerbin würde 100 Millionen zur Förderung der Lyrik stiften. Wer kriegt den Kuchen ab? Engeler? (Wär ich persönlich schon einverstanden!) Oder Leitners „Gedicht“? „Die einen sagen so, die andern so.“ Schreibheft? Akzente? Spritz? Sinn und Form? (Immer noch eine spannende Literaturzeitschrift, aber nicht unbedingt Lyrik-Scouts) und … Oder auch dein Nahbellpreis… Jedenfalls in jedem einzelnen Fall wären fast alle anderen sauer. Wahrscheinlich verändert es ja auch jeden, so ein Sümmchen. Die haben nun die Knete und müssen was damit machen. U.a. finanzieren sie mehrere gewichtige Literaturpreise und kostenlose Angebote für Zeitungen wie den Poetry Media Service und die Netz-Anthologie „American Life in Poetry“ Ted Koosers. Die hab ich beide abonniert und rücke ihre Beiträge hier regelmäßig ein, weil ich glaube, daß das meiste für Leser im deutschsprachigen Raum auch von Interesse ist.

    Liken

  2. das wirkt alles so schwülstig… ist das sowas ähnliches wie bei uns die vielbelächelte sogenannte ehemalige „nationalbibliothek“ (in der ja jeder vertreten sein möchte, der etwas auf sich hält) oder ernst zu nehmen? die gedichte der geldgeberin selbst wurden von bösen zungen nicht so hoch eingeschätzt wie ihre spenden, wenn ich mich richtig an frühere artikel erinnere? naja, auf jedenfall ist sie steinalt geworden, das ist immer schön! hoch lebe das lange dichterleben!!!

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: