Schlagwort: Sabine Rohlf

Aufforderung zur Reflektion

Gayatri Chakravorty Spivak ist eine freundliche und ehrliche Frau. Als sie am Donnerstagabend ihren Vortrag über bengalische Lyrik begann, gratulierte sie den Deutschen für die offenen Arme, mit denen sie gerade Flüchtlinge empfangen würden. Und fügte hinzu, dass man die Geschichte des Konflikts nicht… Continue Reading „Aufforderung zur Reflektion“

70. entfesselte dame

Einfach waren ihre Texte ja noch nie. Nach einer sehr kurzen Phase zarter Lyrik schrieb Mayröcker stets, als wolle sie dem Klang, Witz, der Vieldeutigkeit und provokativen Kraft der Worte mit allen Mitteln Raum verschaffen. In ihrem vielleicht bekanntesten Gedicht „Tod durch Musen“ heißt… Continue Reading „70. entfesselte dame“

136. Todtreu

Die zu ihrem heutigen 100. Geburtstag erschienene Biografie des Spaniers José Sánchez de Murillo zerstört das Bild der 2002 Gestorbenen. Laut seiner Recherche hatte Luise Rinser in NS-Deutschland nicht nur kein Schreibverbot, sondern sie verfasste ein Drehbuch für einen UFA-Propaganda-Film und kompromittierende Gedichte: „Todtreu… Continue Reading „136. Todtreu“