Carles-Riba-Preis

Der mallorquinische Autor Carles Rebassa (Palma, 1977) ist mit dem diesjährigen Premi Carles Riba de poesia ausgezeichnet worden, dem renommiertesten Lyrikpreis im katalanischsprachigen Raum. Der prämierte, bislang unveröffentlichte Band Sons bruts[Schmutzige Töne] mit 68 Sonetten erscheint im kommenden Frühjahr im Verlag Proa. 

Carles Rebassa lebt in Barcelona; von ihm sind bislang fünf Gedichtbände und der Roman Eren ells erschienen. Rebassas Gedichte zeichnen sich durch ihre Expressivität aus, Wut und Lebensfreude gehen eine poetisch produktive Verbindung ein, die eine klare gesellschaftskritische Haltung durchscheinen lässt.

Auf deutsch liegt von Carles Rebassa bislang ein Auswahlband in zweisprachiger Ausgabe (katalanisch/deutsch) beim Hochroth Verlag in der Reihe poesiefestival berlin (https://www.hochroth.de/2734/poesiefestival-berlin-ausgaben/) vor.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: