69. Wild

Aus einem Gespräch von Paul Jandl mit Friederike Mayröcker, Die Welt 15.6.:

Mayröcker: Ende 2011 habe ich mir gedacht, dass es schön wäre, wenn ich Proeme schreiben könnte. Der französische Schriftsteller Francis Ponge hat das gemacht. Es ist ein Mittelding zwischen Gedicht und Prosa. Ich habe damit begonnen, und dann wollte ich nicht mehr aufhören, ich hänge so sehr daran, dass sich das Buch mit diesen Proemen fast verzögert hätte. Sie waren immer eine Seite lang. Jeden Tag habe ich eine Seite geschrieben. Ponge mit seinen Prosagedichten hat mich sehr beeinflusst, ich liebe ihn sehr.

Die WeltZu den Quellen des Wahnwitzes zählt auch die Literatur selbst. Ihre Bücher leben auch in und mit der Sprache anderer Bücher und Autoren.

Mayröcker: Das Buch hat den Titel „Études“, und da habe ich so einen Hang, immer wieder französische Wörter einzufügen, und die wiederholen sich dann auch, zum Beispiel „fleurs“. Natürlich ist das auch sehr beeinflusst durch Jean Genet, der ja fast in Blumen badet, und durch Jacques Derrida. Seit zehn Jahren begleitet er mich, gerade lese ich zum dritten Mal „Das Glas“. Ich lese ihn als Dichter. Er hat mich am Gängelband, sein „Glas“, die „Postkarte“ …

(…)

Die WeltIhre literarischen Anfänge in den Fünfzigerjahren mussten fast ohne Öffentlichkeit auskommen.

Mayröcker: Ich habe mich sehr gut mit Andreas Okopenko und H. C. Artmann verstanden. Meine wildesten Zeiten hatte ich, als es bei uns das reine Experimentieren war. Jandl, Okopenko und mich hat ja niemand veröffentlicht. Wir haben zehn Jahre lang für die Schublade geschrieben. Aber was das Wilde betrifft, habe ich das Gefühl, dass ich jetzt noch wilder bin als damals. Jetzt weiß ich, ich muss mit dem Kopf durch die Wand.

One Comment on “69. Wild

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: