103. Ich, Dichterin und Frau aus Arabien

Unter diesem Titel erschien eine Auswahl aus dem Werk der arabischen Dichterin Khansa (Al-Khansa, Al-Khanza) (590-644*). Le Verdoyant schreibt:

Khansa gehörte zur Generation des Propheten Mohammed, der ihre Verse schätzte. Ihre Gedichte erregten die Bewunderung ihrer Zeitgenossen, aber auch den Enthusiasmus von Dichtern nachfolgender Generationen. Sie war die fruchtbarste Autorin der archaischen Epoche – über tausend Gedichte werden ihr zugeschrieben. Nach einer Begegnung mit Mohammed trat sie zum Islam über.

Moi, poète et femme d’Arabie
KHANSÂ Al-H̠ansā‘ (en arabe: الخَنْساء)
Sindbad
Anissa Boumediène (Traducteur)
ANNIE ANISSA EL-MANSALI (Traducteur)

Einige Proben in:

“Die Flügel meines schweren Herzens. Lyrik arabischer Dichterinnen vom 5. Jahrhundert bis heute” (Manesse 2008)

* Andere Quellen sagen: 575-646

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: