DEr Früling hatte schon den Feldern abgenommen

Sibylla Schwarz

(* 14. Februar jul., 24. Februar greg. 1621 in Greifswald; † 31. Juli jul., 10. August greg. 1638 ebenda)

In Pommern galt damals noch der julianische Kalender, weil die meisten protestantischen Länder die Kalenderreform des Papstes boykottiert hatten. Nach dem heutigen Kalender war ihr Geburtstag der 24. Februar.

Anfang der erzählenden Dichtung „Faunus“

DEr Früling hatte schon den Feldern abgenommen[1]
Jhr weisses Winterkleid / an dessen stat war kommen
Jhr grün gemahlter Rock / eß ließ die Nachtigal /
Die schöne Singerin / sich hören über all ;
Der warmen Sonnen Liecht hett auch schon aufgeschlossen
Den Frost / des Wassers Bandt / und kam mit seinen Rossen
Gleich iezund auß der See / der diken Bäume Schaar /
Die vor gantz abgelaubt / bekam jhr grünes Haar.
Die Blumen hetten sich schon hin und her gesetzet /
Der Mensch die kleine Welt / war gleichsam mit ergetzet /
Der Bauren Coridon[2] erhub sich auch ins Feldt /
Mit seiner Kühe Heer / als wers ein Krieges=Heldt.
Mirtillo folget jhm mit grosser Herde Schaffen /
Menalcas[3] und sein Volck die wolten auch nicht schlaffen ;
Hier sah man wie die Kuh den Stier verjagen kan /
Dort kam mit brüllen her jhr dickköpfichter Mann ;
Hier sah man zwene Böck sich stossen gantz verwegen
Einander auff die Haut / dort dan sich nieder legen
Ein mutigs geiles Pferd / und wältzen sich herum ;
Die Ziegen tantzten auch all in die qver und krum[4] ;
Der Ackerman hub an das Feld mit Lust zu bauen /
Der Schiffer kühnes Volck den Wellen sich zu trauen[5] ;
Der kluge Vogeler ging leis und gahr geheim[6] /
Das leichte Feder=Vieh zu fangen mit dem Leim ;
Der Jäger bließ sein Horn / und jagte mit den Winden
Den schnellen Haasen nach / den Hirschen und den Hinden ;
Die Wälder lachten selbst ; Jn Summa alle Welt
Hätt jhren gantzen Muht auff Fröligkeit gestellt : ¶

[1] = Heroische Formen 92-1

[2] Coridon, Mirtillo, Menalcas: beliebte Schäfernamen in der Antike und der neueren europäischen Literatur und Musik. Das Landleben in der pommerschen Provinz wird mit Namen aus der literarischen Tradition stilisiert.

[3] ein Schäfer in den Idyllen des römischen Dichters Vergil

[4] krüm

[5] anzuvertrauen

[6] heimlich

(…)

2 Comments on “DEr Früling hatte schon den Feldern abgenommen

  1. ja, sie hat über den Krieg geschrieben – aber in diesem Gedicht doch eher nicht. Es ist eine Schäfererzählung nach den Gesetzen der Gattung (und ein wenig auch Beobachtung auf dem Dorf, glaube ich), mit ausgelassenen Tieren und Menschen, Frühling und Fröhlichkeit

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: