68. Peter-Huchel-Preis 2013 für Monika Rinck

Die Lyrikerin Monika Rinck erhält in diesem Jahr den Peter-Huchel-Preis. Sie wird für ihren Gedichtband „Honigprotokolle“ ausgezeichnet. Der SWR und das Land Baden-Württemberg vergeben den Preis seit 1983 für ein herausragendes lyrisches Werk des Vorjahres.

Die „Honigprotokolle“ setzten einen „poetischen Resonanzkörper“ in Gang, der musikalische Funken schlage, heißt es in der Begründung der Jury. Sie lobt Rincks leidenschaftliche sprachliche Virtuosität im Zusammenspiel von „sinnlicher Weltbetrachtung, rhythmischer Rede und Gegenrede.“ Monika Rinck wurde 1969 im pfälzischen Zweibrücken geboren. Sie studierte Religionswissenschaften und vergleichende Literaturwissenschaften. Heute lebt und arbeitet sie unter anderem als Übersetzerin in Berlin. Sie wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Ernst-Meister-Preis für Lyrik und dem Georg-Glaser-Preis.

Rinck wird den Peter-Huchel-Preis an Huchels Gebeurtstag, dem 3. April, in seinem letzten Wohnort Staufen im Breisgau entgegennehmen. Die Preissumme beträgt 10.000 Euro. Peter Huchel war ein bedeutender Lyriker und bis zu seiner Absetzung durch die DDR-Führung 1962 Chefredakteur der Kulturzeitschrift „Sinn und Form“. Zu den bisherigen Preisträgern gehörten unter anderem Ernst Jandl, Thomas Kling, Oskar Pastior und Friederike Mayröcker.

Quelle: SWR.de – Nachrichten

Die Jury besteht aus sieben Mitgliedern, die für zwei, maximal vier Jahre benannt werden. Hinzu kommen nicht stimmberechtigte Vertreter des Landes und des SWR. Zur Zeit:

Sibylle Cramer, Norbert Wehr, Gunhild Kübler, Bettina Schulte, Tobias Lehmkuhl, Insa Wilke und Theresia Prammer.

Die letzten Preisträger:

2012 Nora Bossong Sommer vor den Mauern
2011 Marion Poschmann Geistersehen
2010 Friederike Mayröcker „dieses Jäckchen (nämlich) des Vogel Greif“
2009 Gerhard Falkner Hölderlin Reparatur
2008 Ulf Stolterfoht holzrauch über heslach
2007 Oswald Egger Tag und Nacht sind zwei Jahre. Kalendergedichte
2006 Uljana Wolf kochanie ich habe brot gekauft

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: