103. Zuverlässigkeit

Nach seinem Tod im Jahre 1993 wurde es um den Dichter, Kalendermann und Essayisten Albin Fringeli still. Sein Werk war nicht mehr greifbar. Im Nachruf auf Fringeli schrieb Kurt Marti: «Da stimmt alles. Da ist Zuverlässigkeit. Die Qualität, die ich bei ihm finde und die ich, hilflos genug, Liebe nenne, macht mich dankbar – und nachdenklich.» In einem sorgfältig gestalteten Band haben nun Ulla Fringeli und eine dreiköpfige Solothurner Fachgruppe wichtige Texte Fringelis versammelt. …

Viele von Fringelis Gedichten atmen den Geist Johann Peter Hebels. Geradezu zur Weltliteratur müsste man seine Ballade «Der Tod am Barschwang» rechnen, die einen tödlichen Bergrutsch beschreibt. / NZZ 20.12.

Albin Fringeli: Dem Bleibenden auf der Spur. Hrsg. von Ulla Fringeli. Lenos-Verlag, Basel 2011. 509 S., Fr. 39.50.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: