63. Lyrotronik: Jüngste Literatur an Tangible User Interfaces

Am 12. November brachten Bonner Grundschüler im Bad Godesberger Animax Multimediatheater vier experimentelle Bühnenstücke zur Aufführung. Elektronischer Fortschritt traf auf jüngste Literatur: Reime, Dialoge, cut up und monströse Abgründe. Die jungen Damen, Racker und Dreikäsehochs hatten in einem Workshop unter Leitung von stan lafleur (Texte und Regie) und Joker Nies (Max/MSP-Umgebung, Soundgeschehen, Aufnahmen) mithilfe von weltweit bisher einzigartigen, soundBlox genannten, Klangwürfeln, die aus theaterbühnenangepaßten Bauplänen für den reactable, einen modularen Synthesizer, hervorgehen, szenische Bühnenstücke entwickelt, die sich als schwebende Kunstform zwischen Live-Hörspiel, Tanztheater, Drama, Humbug und beweglicher Lyrikinstallation beschreiben ließen. Dafür wurden Texte verfaßt, Tracks programmiert, Datenmengen hin und her gemailt, um die hier leiteingefädelte KOOK- Pressemitteilung (L&P Nr. 62) an dieser schönen Stelle zur Deckungsgleiche mit unserm Berichtchen zu bringen. Geplant war unter anderem ein sich verselbständigendes Gedicht im Spannungsfeld zwischen Klassik (gereimt) und Moderne (reimfrei). Die Aufführung wurde in mancherlei Hinsicht zur Überraschung: tückenhafte Technik griff HAL-artig ins Geschehen ein und übernahm zeitweise die Kontrolle: die Texte sprachen mit sich selbst, Hallräume drängten ins Freie, das draußen vor der Türe lungerte, Sprachüberlagerungen noch und nöcher, Psychedelik schien auf. Zupackende Spontaneität und Charme der Jung-, Jünger- und Jüngstliteraten retteten die Situation. Die Technik benahm sich wieder, das Publikum spendete Applaus.

9 Comments on “63. Lyrotronik: Jüngste Literatur an Tangible User Interfaces

  1. stan, ich erwarte von dir noch zu (meinen) lebzeiten eine ultrapop-skandalbiografie im stile Claire Golls, natürlich im goldenen einband wie bei Bushidos memoiren 😉 ich möchte all deine subtilen schoten von unterwegs am stück lesen, um den geistigen unterstrom unserer zeit repräsentativ revue passieren zu lassen, dazu Beethovens pastorale hören und auf panorama-rundum-leinwand (Monets raum im louvre bzw der sterbesaal in „soylent green“) tigern beim vernaschen von vergifteten seerosen zusehen… und kurz vorm tod würde ich gern in einem theaterstück den durchgeknallten Goethe (nicht den aktuellen Lars, sondern den originalen Johann) in der geschlossenen spielen, wo er von Artaud mit visionen zugesabbert wird (ähnlich wie Brad Pitt & Bruce Willis in „12 monkeys“), und DIR die rolle von August Bürger als drahtzieher einer verbotenen anti-psychiatrie-bewegung geben. Thomas Kunst spielt bitte Schiller, und Gratz das zeitreisende gespenst des unterschätzten Schwitters? Bürger befreit Goethe, Schiller trifft Schwitters und Artaud spielt schach mit den sterbenden tigern…

    Liken

  2. P.S. war das nur ein medienfreier live-act oder wird es eine CD/DVD geben? ich wäre sehr interessiert an einer kopie – mein spruch „KUNST KOMMT VON KIND“ stimmt ja hier mal wieder 🙂

    Liken

    • es gab videoaufnahmen (mit drei kameras; typisch multimediatheater). ob es aber eine (geschnittene) dvd davon geben wird, ist derzeit ebenso unklar wie die antwort auf die frage, ob das animax noch länger weiterexistieren kann (ebenfalls typisch multimediatheater).

      Liken

  3. stan, das ist soooo wohltuend, deinen presse-schreibstil zu lesen, solch authentische worte: balsam für meine nerven, die grad mit allen wörtern hadern! danke für diesen wundervollen bericht, der selbst poesie ist! yeah, DAS ist das wahre weltgeschehen 🙂 gruß aus dem sOMatoformen untergrund, t…OHM @ http://www.Schmer-ZEN.de

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: