Zuspruch

Richard Pietraß

Zuspruch

Schmerz, verschmerze, Blut, erblühe. Fenster, verjag
Die Gespenster. Mut, gib dir Mühe.

Herz, nur zu. Niere, denk dran. Lippen, steht Schmiere
Vorm Hippenmann. Leib schwill. Brust, bleib still.

Nacht, wache. Tag, sag, ist das seiner Fäuste Schlag?

Gelind! Geschwind! Kind, mach Wind!

Aus: Richard Pietraß, Freiheitsmuseum. Gedichte. Berlin u. Weimar: Aufbau, 1982, S. 59

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: