Stele für Mickel, Hüge und Lorenc

Kito Lorenc

Totenschmaus • Regenzauber

Schält Zwiebeln reibt Meerettich
die Trauerzitrone preßt, zu Tisch! Mickel
hat sein Sterbchen gemacht, Hüge brannte schon
Laßt kreisen den roten Wein

Zu Tisch Fixgriffel! Bei Fuß winselnder
Leichdorn Zeilenschinder Schmähbrieftipper
Hoch die trüben Tassen ihr Frotzler Abzocker
Fellversäufer Kotzbrocken alle! Frisch

hinter die Binde auch du Blindekuh! Sparflamme
auf! Um den heißen Brei, stockt der laue
am Rand laßt kreisen die Löffel! Bis
zur Kühle, junger Steinmetz, ist die Arbeit getan

heben wir ab von der Bank Durch die Lappen
ins Feuer Hockt bei Dresden das Korn so klein
verbiegt sich die Schiene Steigt auf
Weihnachtsbäume Lichterketten, falle Lametta

um die Brüstungen Glühe Teer an den Sockeln
Flieg hoch lidloses Auge Weckt die Hunde
Zu Tisch! Es ist angerichtet Herab
O Regen von Phosphor Gold Es ist gegessen

Aus: Jahrbuch der Lyrik 2002. Hg. Christoph Buchwald und Adolf Endler. München: C.H. Beck 2001, S. 94f

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: