81. Der lebt

An Viktor Wladimirowitsch Chlebnikow

Ein Bein über das andre hebt
im Sitzen Welimir. Der lebt.

(1916)

Aus: Daniil Charms, Sieben Zehntel eines Kopfs. Gedichte. Übersetzt und hrsg. v. Alexander Nitzberg. Berlin: Galiani 2010, S. 55

Peter Urban übersetzt:

Ein Bein übers andre gelegt
Sitzt Velimir. Er lebt.

Aus: Daniil Charms, Die Wanne des Archimedes. Gedichte. Aus dem Russischen von Peter Urban. Wien: Edition Korrespondenzen 2006, S. 22.

Виктору Владимировичу Хлебникову 

Ногу на ногу заложив
Велимир сидит. Он жив.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: