29. Neuropolitik Teil V: Das große STAUNEN ist das eine, das große FLUCHEN das andere!

G&GN-INSTITUT DÜSSELDORF 7.3.2012 / Wem die mystischen „Best of“ von Tom de Toys gefallen, könnte jetzt einen kleinen Schock bekommen, wenn er die frisch online publizierte Ergänzung dazu liest: „D’DORF HELAAF“ heißt das neue PDF-Machwerk zum kostenlosen Download und verspricht im Untertitel 13 Gedichte „zum Mond anheulen“ aus den Jahren 1993 bis 2012. Darin finden sich „sorgfältig ausgewählte“ Langgedichte von De Toys und seinen beiden Mitarbeitern Ärwin Ängstirn & Bruno Brachland, die man teilweise bereits aus anderen Bezügen kennt – und die alles andere als mystisch, esoterisch oder sonstwie beruhigend wirken… So wurde das „Wutgedicht“ ÜBER-B-WERTUNG zum Beispiel von stan lafleur in den Akten der ehemaligen Rheinischen Brigade veröffentlicht und ÜBERSCHREI vom Tacheles-Künstler Tim Roelofs in seine Pariser Rauminstallation integriert. Den Auftakt macht das legendäre SocialBeat-inspirierte Poem INFLATION, das leider nur bruchstückhaft im Kultbuch „Von Acid nach Adlon und zurück“ (Johannes Ullmaier, Ventil Verlag 2001, Neuauflage geplant!) vertreten ist, dafür aber als hochwertige Hörversion im G&GN-Institut heruntergeladen werden kann (unter www.NEURODADA.de). Krönendes Schlusslicht, oder sollte man besser „Schlußßlicht“ sagen, da es im ganzen PDF vor lauter verbotenen scharfen ß nur so wimmelt, macht das topaktuelle Gedicht ÜBERHO(H)LUNG (PLERomACRON Teil 3), das bereits in der Lyrikzeitung in einem Kommentarfeld seine Erstveröffentlichung erfuhr!

KOSTENLOSER DOWNLOAD ALS PDF BEIM G&GN-INSTITUT @ www.HELAAF.de =
http://poemie.jimdo.com/fotos-bilder/definitiv-ddorf/sommerloch-3/

[oder hier: DDORF HELAAF 13 Gedichte 1993-2012 Poemie-Edition 7.3.12]

PINGPONG: 13.9.2010: 62. Neuropolitik Teil IV & EEE-Teil 8 =
https://lyrikzeitung.com/2010/09/13/62-neuropolitik-teil-iv-eee-teil-8-taugt-das-grose-staunen-als-lebensphilosophie-fur-das-23-jahrhundert/

One Comment on “29. Neuropolitik Teil V: Das große STAUNEN ist das eine, das große FLUCHEN das andere!

  1. P.S. für das gedicht „SKANDAL“ komponierte übrigens Max Würden eine wundervolle atmosphärische soundcollage, die 2005 auf der CD/DVD „DAS WORT IST EIN VIRUS IN DER AUTOMATIK DER STÄDTE“ erschien (darunter auch gedichte von stan lafleur, RoN Schmidt und anderen „lebenden“ deutschen dichtern), die der socialbeat-veteran Kersten Flenter herausgab und vom kölner label „SCHALTKREIS“ vertrieben wurde (noch wird?). wir hatten das große glück, die CD auf der berliner popkomm 2005 live vorstellen zu dürfen (d.h. dichter+band auf der bühne spielten/sprachen tatsächlich ohne playback), was leider nicht heißt, daß sie dadurch mehr beachtung fand (obwohl die ganze produktion von der einschlägigen presse -soweit mir bekannt ist- „überall“ nur hoch gelobt wurde)… MEHR INFOS HIER: http://poemie.jimdo.com/verfilmte-poemie/schaltkreis-dvd/
    rein theoretisch müßte sie noch lieferbar sein 😉

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: