135. floppy myriapoda-Aufstand

Dienstag, 29. März, 21 Uhr, Rumbalotte continua:

Release Heft 17 (April 2011, 6. Jahrgang, S. 436-463)

mit Beiträgen von (i. d. R. i. A.) Julia Sohn-Nekrasov, Hamid Skif, Scheiffele, Jes Petersen, Brigitte Struzyk, Matthias Hering, einem Organ der LKO, Alexander Brener & Barbara Schurz, Kamil Majchrzak, Gerald Fiebig, Christian Krumbel, Christine Sohn, Egon Günther, Floarea Tutuianu, Bernd Volkert, Dan Coman, HEL Toussaint, Kai Pohl, Wolfgang Junginger, Henning Rabe, Hadayatullah Hübsch, Jochen Knoblauch, Eberhard Loosch, Lothar Feix, Joachim Wendel, Benedikt Kramer, Reinhard Johannes, Alexander Heinich, Knofo und Helmut Höge. Redaktion und Autoren lassen die Verhältnisse tanzen.

Eintritt frei!

 

Anarchie!

Im Januar ist das erste offizielle fm-Bootleg erschienen.

Mit einem Beitrag von Andreas Paul und Zitaten von Thomas Bernhard, Markus Wolf, Fritz J. Raddatz, Klaus Mann, Clemens Kuhnert, George Orwell, Christa Wolf, Jean-Paul Sartre, Heiner Müller und Stefan Ret.

Redaktion: Alexander Krohn

floppy myriapoda, Heft 16
Berlin, Januar 2011
S. 426-435, 120 Expl.

 

 

 

 

One Comment on “135. floppy myriapoda-Aufstand

  1. DAS „ETWAS ANDERE“ NEUE POLITISCHE GEDICHT…

    …kann niemals als offizielle tickermeldung fungieren sondern dient nur der würde des zu bewässernden randkOMmentarackers unter einer prässemeldung, die der autor (ein reanimierter „ewiger“ soldat, dessen geBrochenes knie sich alchemistisch in ein riesenmaul wie ein üBermorgenstern verwandelte) im RANKING ANHEbEN will, um sie aus dem zeitstromwust der gerümpelschwangeren schoten heraus stechen zu lassen wie in die offene see!

    Bruno Brachland Nr.31, 27.3.2011, 8-9h

    ÜbER(b)AHNUNG
    (SPIEL MIR DAS LIEb VOM LEbEN)

    BBerlingedichte Beginnen und
    enden mit einem doppelten
    üBerdimensionalen großen B
    wie die harmlos verBrauchten
    B.u.c.h.s.t.a.B.e.n.
    an verneBelten sonntagen
    kein großartiger grund
    zum Beschaulichen dichten
    die felder und wälder
    verschlafen den supergau
    gerne ein niedlich
    verstrahltes rehkitz
    rennt orientierungslos
    üBer die Bühne das leBen
    hat einige üBerraschungen
    anzuBieten wenn wir diesen
    ganzen gloBalisierten leerlauf
    mit tapferer muße
    zu üBerBrücken verstehen
    holt uns die niemals vergessene
    halBe vergangenheit
    in der versteckten doppelten
    helixx der gegenwart aBB

    (c) G&GN-ORIGINALQUELLE:
    http://poemie.jimdo.com/therapietrip/23-fortsetzung/

    MEHR VON B.B. AUS DEM JAHRE 1999 IM NEUEN GROßEN PSEUDONYME-ARCHIV DES INSTITUTS FÜR GANZ & GARNIX, DAS ALLE VERLORENEN GRÜNEN SEITEN IN DEN SCHATTEN STELLT:
    http://poemie.jimdo.com/pseudonyme/bruno-brachland/

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: