070. Erlanger Poetenfest

So kann er aussehen, der «vorübergehende Garten Eden der Literatur», wie die Wochenzeitung Die Zeit das Erlanger Poetenfest vergangenes Jahr nannte. Von Freitag, 28., bis Sonntag, 30. August, zieht das Literaturfest wieder die Massen in den Schlossgarten, das Markgrafentheater, den Redoutensaal und andere Veranstaltungsorte in der Universitätsstadt.

Von 20.30 bis 23.45 Uhr steigt – als erstes großes Event – am Freitag «Lyrik.9 – Internationale Nacht der Poesie» mit verschiedenen Formen der Lyrik (Eintritt 9/7,50 (ermäßigt) Euro). Mit dabei sind im Redoutensaal (Theaterplatz 1) unter anderem Ulla Hahn, der experimentelle Lyriker Hartmut Geerken, Lautpoet Valeri Scherstjanoi sowie das Spoken-Poetry-Trio «Word Alert».

Besonders beliebt dürften auch heuer wieder die vier Podien im Schlossgarten sein. Am Samstag, 29. August, wird dort von 14 bis 19 Uhr gelesen – und zwar zum Nulltarif. Mit dabei sind etwa Florian Felix Weyh, Matthias Politycki, Ulla Hahn und Ulrike Kolb. Von 14 bis 15 Uhr wird die Literatursendung «Diwan» des Bayerischen Rundfunks mit den Gästen Eva Menasse, David Grossmann, Ulrike Kolb und Ulf Stolterfoht aufgezeichnet. / Nürnberger Nachrichten

Das ausführliche Programm gibt es unter www.poetenfest-erlangen.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: