So That´s What It´s Like

Naturgemäss gibt es Dichter, bei denen die Übersetzer besonders hart an ihre Grenzen stossen: Ein solcher Fall ist Tony Harrison, Poeta doctus aus dem Arbeitermilieu von Leeds, mit seiner erstaunlichen Verbindung vulgärer Kolloquialität mit der handwerklichen Meisterschaft im Gebrauch fester Formen wie des Sonetts. Alles in allem ein nützlicher, nötiger, vielfach gelungener Band; und den grossen Verlagen durchaus, wenn auch nicht unbedingt in gleicher Machart, zur Nachahmung empfohlen. / Werner von Koppenfels, NZZ 1.2.03

Wolfgang Görtschacher / Ludwig Laher (Hrsg.): So also ist das. So That’s What It’s Like. Eine zweisprachige Anthologie britischer Gegenwartslyrik. Haymon-Verlag, Innsbruck 2002. 250 S., Fr. 43.-.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: