Brieffund

Ein Kommentar von Daniel Graf zu dem Artikel „Der letzte Kuß, vorgestern nacht“, Die Zeit #19

Zu den Entstehungsumständen von Iris Radischs Artikel und wie viel Zeitdruck da im Spiel gewesen sein mag, weiß ich nichts. Aber es wundert mich schon, dass eine kluge und verdienstvolle Autorin zu einem interessanten Fund einen so schwachen Artikel schreibt.

Mal von stilistischen Fragen und der Portion Gala abgesehen: Es ist schlichtweg falsch, dass Bachmann „nach der endgültigen Trennung von Celan [1958] bis zu ihrem Verbrennungstod in Rom 1973 keine Gedichte mehr“ schrieb. Die Gedichte der 60er-Jahre, im legendären Kursbuch 15 von 1968 z.B., gehören ja sogar zu ihren berühmtesten, und wie umfangreich neben den (zugegebenermaßen vereinzelt publizierten) Bachmann-Gedichten der 60er-Jahre das Korpus ihrer Lyrik aus dem Nachlass ist – alles doch seit Jahren bekannt und ausführlichst diskutiert.
Warum schreibt Radisch, Bachmann und Celan wären bei der Gruppe-47-Tagung in Niendorf die „frisch entdeckten Wunderkinder des deutschen Literaturbetriebs“ gewesen, wenn die Tagung doch für beide nicht hätte unterschiedlicher laufen können? Bachmann wurde nach ihrer Lesung in der Tat als neuer Star gefeiert, aber Celan wurde in Niendorf auf geradezu skandalöse Weise verkannt (wovon doch auch der Link in Radischs Artikel erzählt).

Und lernt man nicht schon im journalistischen Praktikum, dass es vielleicht nicht das Ausgewogenste ist, nur eine einzige Expertenstimme zu zitieren, die aber dafür umso ausführlicher (selbst wenn es sich dabei um eine so exzellente Kennerin handelt wie Barbara Wiedemann)?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: