109. Diwan als Debüt

„Rose & Nachtigall“ – das ist ein gewagter, mutiger und äußerst selbstbewusster Titel für ein Debüt.  Denn er ziert auch die Diwane, also Gesamtwerke, diverser klassischer orientalischer Lyriker. Zuletzt erschien in Teheran 1999 die gut zwölf Lyrik-Jahrhunderte umfassende zweisprachige Anthologie „Gol o Bolbol – Rose und Nachtigall“ (Hrsg. Purandocht Pirayech), die sich an dem traditionsreichen Motiv arabisch-persisch-türkischer Liebeslyrik abarbeitet. Und nun kommt Safiye Can daher, aus Offenbach/Main, mit tscherkessisch-türkischen Eltern und großer Liebe für orientalische Lyrik, und nennt ihren ersten Gedichtband so, unlängst erschienen im Frankfurter Größenwahn Verlag.

Einen Moment lang fragt man sich, ob Titel und Verlagsname nicht in einem gewissen Zusammenhang stehen, doch sobald man liest und die Idee begreift, die dahinter steckt, macht sich Anerkennung breit für eine Autorin, die etwas versucht, das es so lange nicht mehr gegeben hat in der deutschen Lyrik. Sie holt ein Motiv, das vielen längst als kitschig gilt, weil es zu oft für Orient-Romantizismus missbraucht wurde, ins Jetzt. Knüpft an die Klassiker vor allem der osmanischen Lyrik an, indem sie die vielfältige Gefühlswelt, die vor allem von männlichen Dichtern zelebriert wurde, sich selbst aneignet. Bei Safiye Can wird Biografie zu Dichtung, und sie zeigt etwas der Dichtung Elementares: Dass die Gefühlswelten vor tausend Jahren kaum anders waren als heute, gewandelt hat sich nur Umgebung und Lebensrealität, aber Zweisamkeit und Einsamkeit haben, von gelockerten Moralvorstellungen einmal abgesehen, überdauert. / Gerrit Wustmann, Fixpoetry (http://www.fixpoetry.com/feuilleton/kritiken/safiye-can/rose-und-nachtigall)

Safiye Can
Rose und Nachtigall
Mit einem Vorwort von Gerhardt Csejka, Literaturwissenschaftler
Grössenwahn
2014 · 120 Seiten · 16,90 Euro
ISBN: 978-3-942223-64-5 eISBN: 978-3-942223-65-2

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: