16. Mein Freund Strittmatter

Peter Jokostra erhielt für Lyrikpublikationen den Kulturpreis des DDR-Ministeriums – und floh später in die Bundesrepublik. Ein Briefwechsel mit Erwin Strittmatter endete im Zerwürfnis.

Die Wandlung des früheren Wegbegleiters erschien ihm offenbar unheimlich. In seinem Gedicht „Symptome“ schrieb Peter Jokostra: „Mein Freund / der seine Fensterläden selbst strich / sitzt nun im Zentralkomitee / und trägt einen Smoking / mit seidener Krawatte.“ / Lausitzer Rundschau

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: