123. Neue „Allmende“

„Liebe, Lust und Leidenschaft“ ist das Thema der neuen Ausgabe der Literatur-Zeitschrift „Allmende“ (…)

Der Herausgeber der Zeitschrift, der Karlsruher Literatur-Professor und Vorsitzende der Literarischen Gesellschaft, Hansgeorg Schmidt-Bergmann, und sein Mitarbeiter Matthias Walz verdeutlichten im engagierten Gespräch zum einen, wie schwierig es ist, eine Zeitschrift mit einer Auflage von 1000 Stück – von denen 400 an Abonnenten gehen – zu finanzieren und zu unterhalten (…) Lebendiges Zeugnis davon, wie wichtig eine solche Publikationsplattform besonders für Autoren ist, legte Christoph W. Bauer, Stipendiat im vergangenen Hausacher Leselenz, ab, der aufgrund einer Erstveröffentlichung von drei Gedichten in „Allmende“ eine Gesamtpublikation des in Hausach fertiggestellten gesamten von dem römisch-antiken Dichter Catull inspirierten Gedichtzyklus „Mein lieben, mein hassen, mein mittendrin du“ für den nächsten Herbst in Aussicht hat. Aus diesem insgesamt 37 Gedichte umfassenden, Epochen übergreifenden Zyklus trug er einige Verse vor in einer, wie Walz hervorhob, „alltagstauglichen und leichten Sprache“.

Bauer, der auch Schreibwerkstätten in Schulen anbietet und die Erfahrung gemacht hat, dass lateinische Hexameter den Schülern heute wie Rap-Gesang vorkommen, bekannte sich ausdrücklich zu einer Lyrik, in der die Form – Sonett oder Terzine, Reimschema oder Versmaß – eine wichtige Rolle spielt. / Susanne Ramm-Weber, Badische Zeitung 31.1.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: