065. Aus für Reimann-Literaturhaus in Neubrandenburg

Das Brigitte-Reimann-Literaturhaus in Neubrandenburg und das Hans-Fallada-Archiv in Carwitz bei Feldberg werden aus Geldnot am 1. September geschlossen. „Wir haben uns dazu durchringen müssen, zwei Mitarbeiterinnen wurde gekündigt“, sagte der Vereinsvorsitzende vom Literaturzentrum Neubrandenburg, Joachim Lübbert, am Donnerstag. Das Hans-Fallada-Museum in Carwitz, das die Fallada-Gesellschaft betreibt, sei nicht von der Schließung betroffen. …

Das Literaturhaus ist ein Neubau und steht seit 1999 auf dem Grundstück, auf dem Reimann (1933-1973) mehrere Jahre lebte. Dort werden die Nachlässe Reimanns, Falladas (1893-1947), aber auch weiterer Autoren wie beispielsweise Martin Pohl, Margarete Neumann, Helmut Sakowski, Rudi Strahl und Joachim Wohlgemuth aufbewahrt und gepflegt. / NDR

Neubrandenburg und Feldberg in L&Poe:

2006    Jan    #89.    Der Feldberger Lyrikerin Sabine Lange
2006    Mrz    #25.    Pommern liegt am Meer
2006    Nov    #110.    Buchpremiere: „Verschwiegene Gedichte“
2007    Okt    #2.    Martin Pohl gestorben
2007    Okt    #13.    Martin Pohl rezitierte zarte Zeilen rauh

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: