1. Wie es anfing

Isolde Kurz

(* 21. Dezember 1853 in Stuttgart; † 6. April 1944 in Tübingen)

Aus: Die Kinder der Lilith (1908)

Zur Weihnacht 2018 lädt L&Poe zu einem Augenzeugenbericht vom siebten Tag der Schöpfung ein. Ein paar Kapitel aus einem Poem von Isolde Kurz.

In der 1. Folge: Wie es anfing

Die himmlische Glorie durchschüttelt ein Wallen,
Es dröhnen die ewigen Porphyrhallen;
Hervor aus des Chaos kreißendem Schoß
Zucken Blitze und Wellenstoß.
Die Elohim stehn und flüstern zu Paaren:
Was ist in unseren Herrn gefahren,
Daß er in Schöpferwehen braust,
Wie ein Ungewitter das All durchsaust
Und reißt im Wirbel ein Geisterheer
Wie einen Kometenschweif hinter sich her?
Sechs Tage schon müht er sich ohne Rasten,
Hauchend wälzt er unendliche Lasten,
Läßt aus den Wolken ein Weltmeer stürmen,
Die Wasser zerrinnen, die Feste sich türmen,
Bekleidet die Erde mit jungem Grün,
Läßt drüber die Lichter des Himmels glühn,
Gebirge baut er, aus klaffenden Felsen
Müssen Wasserstürze sich wälzen,
Dann schafft er Pflanzen, die sich besamen,
Und auch die Tiere, die wilden und zahmen,
Gebilde regsames, dem die Frist
Eines Tags nur gegeben ist.
Ihr hohen, wissenden Cherubim,
Was ist Sein Wille? Was wogt in Ihm?

Seraphische Chöre die liebenden fragen,
Die Cherubim stehn wie aufs Haupt geschlagen
Starrend in alle den Schöpfergraus,
Sie ergründen es nicht, sie denken’s nicht aus.
Sie sehen nur: an den ewigen Gefügen
Empfindet er göttliches Ungenügen.
Müde ward er im gleichen Ringe
Der wechsellosen vollendeten Dinge,
Jetzt begehrt er den Wandel zu sehn,
Das Werden, das Wachsen, das Niedergehn.
Hat er die Chöre des Himmels geschaffen
Zu Genossen seiner Unendlichkeit,
Bildet er Vögel, Gewürm und Affen,
Rasch verwelkende Kinder der Zeit.
Das Unvollkommne ist jetzt sein Ziel,
Wer darf ihn fragen, ob Ernst, ob Spiel?
Sein das unerforschte Vollbringen,
Unser das Preisen und Lob ihm Singen.

Lesen Sie in der nächsten Folge: Wem wir den Augenzeugenbericht verdanken. Wie Adam geschaffen wird, herumtollt und „Ich“ sagt

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: