Hausmantel

Margret Kreidl

HAUSMANTEL

Ich stehe vor einem Haus, barfuß. Meine Füße sind schmutzig.
Ich schlüpfe aus meinem Mantel und mache die Eingangstür auf.
Der Flur ist hell erleuchtet. Im Spiegel sehe ich mein Gesicht. Ich
habe blaue Augen. Nein, meine Augen sind braun. Es ist Herbst.
Die Farben ändern sich. Bin ich drinnen oder draußen? Ich weiß
es nicht. Mir ist kalt. Ich will meinen Mantel wiedersehen.
Einfache Erklärung: Der gefährlichste Ort für eine Frau ist das
Eigenheim.

Aus: Einfache Erklärung. Alphabet der Träume. Wien: Edition Korrespondenzen, 2014

One Comment on “Hausmantel

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: