Wie die Sennerin aus der Fenchelheide

Heute etwas Spanisches. Ich danke Àxel Sanjosé für die Übersetzung (unter dem Original).

Iñigo López de Mendoza, Marquis de Santillana y Conde del Real de Manzanares (* 19. August 1398 in Carrión de los Condes, Palencia; † 25. März 1458 in Guadalajara)

Serranilla VI

 
Marqués de Santillana
Serranilla VI

Moça tan fermosa
non ví en la frontera,
como una vaquera
de la Finojosa.

Faziendo la vía
del Calatraveño
a Santa María,
vençido del sueño,
por tierra fragosa
perdí la carrera,
do ví la vaquera
de la Finojosa.

En un verde prado
de rosas e flores,
guardando ganado
con otros pastores,
la ví tan graciosa,
que apenas creyera
que fuese vaquera
de la Finojosa.

Non creo las rosas
de la primavera
sean tan fermosas
nin de tal manera;
fablando sin glosa,
si antes supiera
de aquella vaquera
de la Finojosa.

Non tanto mirara
su mucha beldad,
porque me dexara
en mi libertad.
Mas dixe: »Donosa
(por saber quién era),
¿aquella vaquera
de la Finojosa? …«

Bien como riendo,
dixo: »Bien vengades,
que ya bien entiendo
lo que demandades:
non es desseosa
de amar, nin lo espera,
aquessa vaquera
de la Finojosa.«


Eine Maid so schön
sah ich nie im Grenzland
wie die Sennerin
aus der Fenchelheide.

Wandernd auf dem Wege
der von Calatrava
nach Santa Maria,
übermannt vom Schlafe
im dichten Gestrüpp
verlor ich die Richtung
– sah die Sennerin
aus der Fenchelheide.

Dort auf grüner Wiese
mit Rosen und Blumen
die Herde wohl hütend
mit anderen Hirten,
sah ich sie so reizend
da glaubte ich kaum,
dass sie Hirtin sei
aus der Fenchelheide.

Ich glaub nicht, dass Rosen
im Frühling so sind,
von so großer Schönheit
und von solcher Art.
Ich sag’s rundheraus:
Hätt’ ich schon gewusst
von der Sennerin
aus der Fenchelheide,

ich hätt’ nicht so lange
geschaut ihre Schönheit,
auf dass sie mich ließe
wohl in meiner Freiheit.
Doch sprach ich: »Oh Schöne,
(zu hör’n, wer sie sei)
Jene Sennerin
aus der Fenchelheide …?«

Fast als ob sie lachte,
sprach sie: »Seid willkommen!
Ich verstehe bestens,
was Euer Begehr ist:
Nicht verlangt zu lieben
hofft auch nicht darauf,
diese Sennerin
aus der Fenchelheide.«

[Übertragung: Àxel Sanjosé]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: