Mäzenatin

Für die Förderung deutscher und internationaler Lyrik wird die Münchnerin Ursula Haeusgen mit dem Mäzenatenpreis „Maecenas“ ausgezeichnet. Die undotierte Auszeichnung vergibt der Bonner „Arbeitskreis selbstständiger Kultur-Institute“ (AsKI) für privates Engagement in Kunst und Kultur.

Haeusgens „Lyrik Kabinett“ verfüge mittlerweile über die zweitgrößte öffentliche Poesie-Sammlung Europas, teilte der Arbeitskreis mit. Die Stiftung beherberge eine Präsenzbibliothek mit über 50 000 Bänden zu deutscher und internationaler Lyrik. / Focus

One Comment on “Mäzenatin

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: