25. Das erfolgreichste Lyrikprojekt

Dass Lyrik im Kultur-Alltag bloß ein Schattendasein fristet, kann auch das Rilke-Projekt nicht ändern. Es bildet allerdings eine löbliche Ausnahme vom quoten- und mainstream-gesteuerten Literaturbetrieb. Das nach eigenen Angaben erfolgreichste Lyrikprojekt von Angelica Fleer und Richard Schönherz kombiniert Rilkes hochsensitive Sprache mit moderner Musikbegleitung. Populäre Rezitatoren lassen sich als Poesie-Missionare auf die Bühne bitten. (…)

Neben Ben Becker und Robert Stadlober sind es Nina Hoger und Anna Thalbach, die mit bekenntnishafter Eindringlichkeit Verse aus Rilkes Œuvre, aber auch Passagen aus Briefen von, über und an Rilke rezitieren. / Mannheimer Morgen

Hervorhebungen: Lyrikzeitung

(Nicht quoten- und mainstream-gesteuert? Tja, wenn sie prominentere Schauspieler genommen hätten…)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: