55. Cocktailparty-Effekt

Mittwoch 19. Februar 2014, 20:00 Uhr, Eintritt frei!

literaturlabor in der Lettrétage, gefördert vom Berliner Senat
Mehringdamm 61, U6/U7 Mehringdamm

bei anwesenheit mehrerer schallquellen die schallanteile richard duraj, peter dietze, simone kornappel und andreas bülhoff
N.N, N.N., N.N und N.N. im lettrétage literaturlabor

Der Cocktailparty-Effekt, auch intelligentes oder selektives Hören, bezeichnet die Fähigkeit des menschlichen Gehörsinns, bei Anwesenheit mehrerer Schallquellen die Schallanteile einer bestimmten Schallquelle aus dem Gemisch des Störschalls zu extrahieren, belehrt uns wikpedia. Die Autorin und Mit-Herausgeberin der randnummer literaturhefte, Simone Kornappel, hat für das literaturlabor am Mehringdamm eine Versuchsanordnung der außerordentlichen Art geplant. Bringen Sie, wenn möglich, bitte Kopfhörer mit! Und klar, selbstverständlich können Sie in bester Abendgarderobe kommen, das doch eh.

Im Namen der Lettrétage lädt Sie herzlich ein
Tom Bresemann

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: