Walcott schlampig

Besonders in Gedicht V merkt man von Beginn an die schwere Hand des Übersetzers: Der kurze Satz «a fish / that leaves dry salt on the hands» wird verholpert zu: «ein fisch / von dem einem salz trocken an den händen bleibt», «one believes» wird interpretiert zu «im stillen glaubt man»; «two steps forward» wird zu «zwei beklommene Schritte vor», nach weiteren Stolpersteinen kommt man schliesslich zu «Jesus propositions a seersucker suit»: Die deutsche Fassung ist einfach daneben: «trägt Jesus dir einen dieser karierten vertreteranzüge an». «proposition» heisst nun mal «anmachen» und nicht «antragen» im Sinne von «verkaufen wollen». Hier macht Jesus jemanden an, der einen seersucker trägt. / Bruno von Lutz, NZZ 19.1.02

Derek Walcott : Mittsommer/Midsummer. Zweisprachige Ausgabe. Übersetzt von Raoul Schrott . Edition Akzente, Hanser-Verlag, München 2001. 160 S., Fr. 27.80.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: