Barca oder Berserk

Momodou Sallah

(Gambia)

Barca or Berserk

I must go to Barca or Berserk
I must go
I must fly away
From this jail
And look for bail
I drink the Atlantic
And eat the Sahara
I swim with sharks
To escape the economic barks
I must go to Barca or Berserk

Aus Innocent Questions (2012)

Mein Übersetzungsversuch:

Barca oder Berserk

Ich muss nach Barca oder Berserk
Ich muss gehn
Ich muss
Diesem Gefängnis entfliehn
Und Auslöse suchen
Ich trinke den Atlantik
Und esse die Sahara
Ich schwimme mit Haien
Um zu entkommen
Ich muss nach Barca oder Berserk

Ich fand das Gedicht bei Asymptote, „the premier site for world literature in translation“. Dort heißt es:

In addition to “push factors”—joblessness at home, hunger, civil conflict, climate change, limited political space, and above all, hopelessness—which the poet describes ominously as “jail,” this migration also has “pull factors”—the promise of economic security and a better life. However, the journey to Europe involves risky, unsafe stowaway boats over the shark-filled Atlantic or crossing the Sahara Desert, playing hide and seek with religious and tribal extremist militias, and transiting through the “failed state” of Libya to get to “Barca” or “Barcelona.” The poem has even more relevance and urgency now as we watch the news of desperate migrants being captured while on transit and sold as slaves in open auctions in Libya.

When I asked Sallah what inspired the “Barca or Berserk” poem, he noted that above all he wanted to subvert the dominant, erroneous narrative that those making these journeys are “idle and idiotic, aimless, young people.” To Sallah, a poet sensitive to the plight of young people, these push factors, which are only becoming worse, must be recognized. The poem’s title and refrain is a pun. “I must go to Barca or Berserk” demonstrates the unquenchable compulsion that drives the youth to get into Europe. “Barca” may be a reference to Barcelona, or an allusion to any of the migrant-receiving nations of Southern Europe. “Berserk” seems to play with multiple, though similar meanings—whether it means, as in English, “uncontrollable or destructive rage” or “going crazy”; or whether it is a play on the Wolof word, Barsak, which means “afterlife.” Either way, the choices are extreme: the persona in the poem must go to Europe or to craziness; must go to Europe or to death. It is a sinister, youthful calculus. / Tijan M. Sallah

3 Comments on “Barca oder Berserk

  1. »Barca« mag auf »Barça« verweisen (den ›Kosenamen‹ des Fußballvereins FC Barcelona) und damit sowohl metonymisch auf die Stadt als Zielort als auch im übertragenen Sinn auf ein idealisiertes Dream Team. Passenderweise heißt »barca« (mit »c«) auf Spanisch und Katalanisch ›Boot‹.

    Gefällt mir

  2. Danke! Starkes Gedicht. Kontext gut erläutert. Also auch danke, Asymptote. Der Artikel dort spricht für und über drei. Eine Frau, Mariama Khan, und zwei Männer, Momodou Sallah und Bala S. K. Saho. Der Erzähler des Artikels ist ebenfalls aus Ghana.

    „Auslöse suchen“ hat mich gestört. Jemanden auslösen, ja. Flüchtlinge können entführt werden. Jedenfalls braucht man Geld für die Flucht. Aber Auslöse als Nomen kenne ich nicht. „Bail“ ist Kaution. I must fly away/ From this jail/ And look for bail/ … Ich muss fliegen, fliehen. Aus diesem Gefängnis. Und brauche Kaution.

    Go berserk heißt zum Berserker werden. Im Artikel steht, dass „berserk“ auch an Barsak erinnern könne, was auf Wolof etwas wie Jenseits bedeute. Aber „I must go to Barca or Berserk“, wenn ich das auf Deutsch sagen will, muss Berserker drin stehen. Nicht Berserk als Ort. Das funktioniert nur auf Englisch und zusätzlich mit gambischem Kontext.

    Momodou Sallah
    BARCA ODER BERSERK

    Ich muss Barca oder Berserker
    Ich muss gehen
    Ich muss fliehen
    aus diesem Verlies
    und brauche Kaution
    Ich trink den Atlantik
    und fress die Sahara
    Ich schwimme mit Haien
    hinter mir schreien
    Hunde der Wirtschaftssituation
    Ich muss Barca oder Berserker

    Aus Innocent Questions (2012)
    Übersetzt von MW im August 2018

    Gefällt mir

    • Danke für Interesse und Zuspruch. Übersetzen ist natürlich immer ein Abwägen und geht nie, nie ohne Weglassen und Hinzufügen. Meine Arbeitsübersetzung sollte nur dienend sein, nicht das Gedicht repräsentieren. Leider habe ich keine Lösung für den doppelten Paarreim gefunden. Haien-schreien ist da gut, aber die Wirtschaftssituation ist dann eine Notlösung, 6 nüchterne Silben für die eine poetische. Auch fürs Übersetzen gilt, dass die Bewegung alles, das Ziel nichts… (Dass es ein Wort „eigentlich“ nicht gibt, Auslöse, Barca, Berserk, stört mich weniger. Die letzte Zeile in Ihrer Fassung ist stark auch und weil es „Ich muss Barca“ nicht gibt. Es steht da und „schafft sich Wahrheit“.) Jedenfalls haben wir jetzt drei Fassungen, und das ist gut so. Mehr als eins oder keins… Ich grüße Sie!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: