Angewandte Schrunst für eingewiesene Ausgeweihte

Oh, schon wieder zwei Jahr her, daß der alte Haudegen Bert Papenfuß (er hat jetzt seinem Vornamen einen Kringel beigefügt, Bęrt, hinten Gorek schon lange weg und vorne jetzt Elsmann dran) einen runden Geburtstag feierte. Zur Feier des Tages las er Anagramme (aber wenn ers nicht angesagt hätte, dem Vortrag hätte man es kaum angemerkt). Im Buch könnte man immerhin nachzählen oder auch nur ohr- und augenscheinlich vermuten, daß benachbarte Zeilen oder Wörter die gleiche Buchstaben- oder Lautanzahl haben… Papenfuß macht auch bei Anagrammen keine Verrenkungen nirgends.

Hier nun zwei Jahre später zwei Pröbchen aus dem im Jubeljahr bei Brueterich erschienenen Band Seifensieder. Angewandte Schrunst für eingewiesene Ausgeweihte.

Ich wähle zwei Stellen aus, die mit ästhetischen Grundfiguren als wie: Effekt, Wahrheit, Spiel, Verstehen, Interpretieren… zu tun haben. Bei P. sind auch die Fußnoten Teil des hinterfotz- sowie -sinnigen Spiels, das das Gedicht ist. Oder so. Jetzt P.:

Abrißrundblicke vom BasisDruck Berlin aus

Für Stefan Ret

1. Kassensturz

Fasten soll der Entsafter*, und Festraten zahlen
dem Inhaber aus Bahrein; zinstragend sei Adstringenz.
Auf Direktkredit folgt Meisterstrieme: Maischen muß Maschine.

Ein Ungar vom Fach spart Rauchfang, Hilfe vom Senat
garantiert Heilfasten; die Argo aus Nirosta für den Organisator
forciert die Deroute aus der Redoute: Darauf eine Stiege Bürzel-Pinsler!

Geltung soff Trotz, Urstoff glotzt eng,
gestutzt flog Fron; Fortsetzung folgt.

*) Dieser Text sagt vorerst nichts Richtiges bzw. Wahres oder vorgeblich Stimmiges über Stefan Ret und den BasisDruck Verlag aus; hinter Anagrammen verbergen sich lediglich mehr oder weniger effektvolle Verbiegung, Verbeugung, Deklination. In 100 Jahren allerdings stellen sich Stimmigkeiten ein, in 200 Jahren ist das Elaborat dann wohl wahr. Wird der strikte Metriker und stringente Lyrikprofessor King Buzzo — Sänger, Texter und Gitarrist seiner Band Melvins -‚ auf die Bedeutung seiner Texte angesprochen, antwortet er meist, daß sie nichts bedeuten, sie sollen einfach nur cool klingen. So geht es auch, aber andererseits ist die „Zeitspanne anne Spitze“ knapp: An der „Spitze“ treffen die Stadtbezirke Prenzlauer Berg, Weißensee und Pankow aufeinander und breiten sich aus, solange die Laken reißen.

„In jeder Schlagzeile sind alle Salze gleich“, 

verriet mir mein alter Freund und Sketchprüfer Entsafter*.
„Hausfrau schrubbte Hubschrauberfaust“, hätte er gelesen,
gemeint sei aber gewesen: „Als ihr Traum vom Einfamilienhaus
auf eine Manie hinauslief, hätte Sahra Wagenknecht kokett
mit den Haaren geschwankt, und ihr Aktionär Alfons, den sie
gern ‚Satan, Falke, Orion‘ nennt, wenn er sie denn mal überrennt,
der bei Fachlehrer Stalin schon wegen der Alleinherrschaft
nachgefragt hatte — der nu’ wieder hätte als durchtriebenster
Testmixer, der er nu’ ma’ is’ – auf keine Fragen geantwortet,
die ja so auch nicht gestellt worden waren. Der elitäre Trip
der Parteileiter wird mit Standpauke und Sudanpaket pariert;
aber dann, voll aus der Kalten, sagt er als der eitlere Pirat zu ihr:
…. ,Dank Peanuts kommt Undank spät.
…. Dankt Pausen mit Standpauken!
…. Mit aller Überheblichkeit sage ich dir,
…. die Küche bleibt erst ma’hier.´“

… solche Interpretationen lob ich mir.

*) Stefan Ret, Leiter des BasisDruck Verlages in Berlin.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: