Rooney Prize für Irische Literatur

Die zweisprachige (Irisch/Englisch) Dichterin Doireann Ní Ghríofa erhält den mit €10,000 dotierten Rooney Prize for Irish Literature. Der seit 40 Jahren vergebene, von Dan und Patricia Rooney gestiftete Preis für aufstrebende junge Dichter ging an viele der heute führenden irischen Autoren. Dan Rooney war ein früherer US-Botschafter in Irland. In ihrer Dankrede forderte Ní Ghríofa eine Volksabstimmung über das Eighth Amendment, das 1983 in Irland Abtreibungen verbot, und widmete eins ihrer Gedichte den irischen Frauen, die für eine Abtreibung nach Großbritannien reisen müssen.

Nach zwei irischen Gedichtbänden veröffentlichte sie vor kurzem einen englischsprachigen, Clasp. Ní Ghríofa hat in diesem Jahr bereits den Michael Hartnett Poetry Award erhalten und ist auf der Shortlist des Irish Times Poetry Now-Award. / Martin Doyle, The Irish Times

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: