50. Gelächter

Gaspare Mùrtola, La Marineïde, Risata No. 26

Poiché Marin ti piace lodare
In ogni tuo Sonetto over canzone
Ch´io mi trovo un grosso piffarone,
Da far tutte le donne in frega andare,

Io perché non ti voglio ingiuria fare
Con dar una mentita alle persone.
Dirò, che dici il vero, e c´hai ragione,
E te ne voglio ancora ringratiare.

E s´ancor non temessi di privarmi
Di questa si abbondante cornucopia,
E tagliarmi il preputio, e Giudeo farmi.

A fe io ti prometto da Dottore
Ch´a te, che ne sei senza, e n´hai inopia
Verrei per farten parte, e di bon core.
Ma se t´usò rigore

La natura avarissima, e fu scarsa
Di ciò, ch´a me più liberal è apparsa
Acciò di quella sfarsa

Tu non ti dogli, e come fu ragione
Ti dè tanto più colpa di coglione.

Gelächter Nr. 26 Da du beliebst, Marino, in jedem deiner Sonette / Oder Lieder davon Aufhebens zu machen, / Ich sei ein Flötenbläser,* / Dem die Frauen brünstig hinterher seien,**Will ich nicht unfair sein, / Indem ich dich vor anderen der Lüge zeihe: / Ich werde sagen, dass du die Wahrheit sprichst und richtig
liegst, / Und will mich auch noch schön bei dir bedanken.

Und wenn es mich nicht reute, mich dieses Füllhorns, / Das so unerschöpflich
ist, zu berauben, / Würde ich auch noch einen Juden
aus mir machen und mir die Vorhaut abschneiden.

Ich schwöre dir bei meinem Ehrenwort als Doktor: / Ich würde dir, der ohne ist und keinen hat, / Und zwar von Herzen gern, von meinem Schwanz ein Zipfelchen spendieren.

Doch wenn dich die Natur mit Missgunst / Und größtem Geiz behandelt hat und mit dem kargte, / Worin sie sich bei mir soviel verschwenderischer zeigte,

So hat sie doch, damit du diesen Schimpf / Nicht allzu schmerzlich
fühlst, / Umso verdienterermaßen aus dir ein Ei gemacht.***

*) Piffarone ist im Toskanischen im allgemeinen ein Ausdruck für einen Dummkopf; der Zusammenhang macht allerdings die ursprüngliche Bedeutung eines Flötenspielers, der andere zum Tanzen bringt, plausibel.
Nicht unpassend hat das Gedicht die Form eines sonetto caudato oder „geschwänzten Sonetts“ (technisch gesprochen handelt es sich um ein Sonett mit zusätzlichen Dreizeilern).
**) Die Murtoleïde spricht zwar nirgends von amourösen Heldentaten Mùrtolas; in seiner ungebrochenen Macho-Herrlichkeit gehört das Gedicht nichtsdestotrotz zu den komischsten der Marineïde.
***) ein Ei: Ital. un coglione, „Hoden” oder „Trottel”

A.a.O. (s. vorigen Beitrag) S. 16f

LBM_Logo_13_4c_Dat_Jahr

Veranstaltungen des Verlages zur Leipziger Buchmesse

  • Do. 14.3. 22:30 Uhr Der Übersetzer Jürgen Buchmann liest aus „Episteln und Pistolen“ einer barocker Dichterfehde zwischen Marino und Mùrtola, ausgetragen zunächst mit Sonetten, gipfelte sie in einem Mordanschlag. Anschließend: 23.00 Uhr: Der Herausgeber Robert Wohlleben liest aus „Hieb und Stichfest“. Der Streit ums Sonett zwischen Lothar Klünner, Klaus M. Rarisch und ihren Freunden – scharfsinnig komisch, aber auch voll von bitterem Ernst. Moderation Bertram Reinecke Lyrikbuchhandlung Karl-Heine-Str. 59, 04229, Leipzig (West)
  • Fr. 15.3. Ein 21.00 Uhr Die Dichterfehde zwischen Marino und Mùrtola vorgestellt vom Übersetzer Jürgen Buchmann, der Aufbruch der Lyriker um Arno Holz, vorgestellt von Herausgeber Robert Wohlleben, Fragmenttexte von Angelika Janz, Moderation Bertram Reinecke Galerie KUB Kanststraße 18
  • Sa 16. 3. 13:30 Uhr, Jürgen Buchmann liest aus „Grammatik der Sprachen von Babel“, Moderation Bertram Reinecke Messegelände, Sachbuchforum Halle 5 Stand A211
  • Sa 16. 3. 15:00 Uhr 1. Leipziger Autorenrunde Bertram Reinecke äußert sich im Tischgespräch als Verleger über die Perspektiven der Lyrik. Ausführliche Informationen finden Sie unter http://www.leipziger-autorenrunde.de Messegelände CCL Mehrzweckfläche 3 – Fachforum 3 (Anmeldung erforderlich)
  • Sa 16.3. 18.30 Uhr,  „Antreten zum Dichten“ Die Lyrikgruppe um Arno Holz, vorgestellt vom Herausgeber Robert Wohlleben. Moderation Henner Kotte, Buchhandlung Hugendubel, Petersstr. 12-14, 04109

Zu den Lesungen ist der Eintritt kostenlos. (Zu Veranstaltungen auf dem Messegelände ist der Messeeintritt erforderlich.) Besuchen Sie uns auch auf unserem Messestand: Halle 5, D 113.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: