Malta ist wie ein Frosch,

der auf einem Felsen sitzt, sagt der Schriftsteller Oliver Friggeri. Mal sitzt der Frosch unter, mal oberhalb des Wassers – wie eine Amphibie, die sich nicht entscheiden muss: Sollen wir isoliert bleiben oder uns integrieren? Der 55-jährige Schriftsteller, Lyriker und Maltesisch-Experte wohnt in einem Reihenhaus in dem Durchgangsstraßendorf Birkirkara und versucht die Seele des Maltesers bei geschlossenen Fensterläden zu ergründen. / Die 20.3.02

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: