Klage

Paula Ludwig

(* 5. Januar 1900 Feldkirch, Vorarlberg; † 27. Januar 1974 Darmstadt)

Klage

Ich ging durch die Menge
und stieß an unselige Dinge,
durch meine Finger rieselte Staub.

Ich kam in den Schatten des Waldes,
ein Vogel flatterte einsam,
und aus dem lautlosen Moos
blühte das rötliche Kraut.
Ich bleibe die fremde Gestalt
in meines Zimmers befremdlichem Raum,
ich bin eine Zwergin unter den Aufrechten.

Wer reicht ihn mir nieder,
des Himmels lieblichen Saum?

Aus: Paula Ludwig, Der himmlische Spiegel. Berlin: S. Fischer, 1927

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: