82. Tag der Zahnbürste

Günter Kunert (82) hat mit Geschichten, Gedichten und Essays die deutsche Nachkriegsliteratur geprägt. Er kritisiert die geringe Aufmerksamkeit, die Lyrik in Deutschland erfährt. Im Interview mit REINHARD TSCHAPKE, Nordwestzeitung, über Lyrikleser, Grass und den Welttag des Buches:

FRAGE: Was halten Sie vom Tag des Buches, der alljährlich am 23. April begangen wird?
KUNERT: Es gibt hoffentlich auch einen Tag der Zahnbürste. …

FRAGE: Was fehlt Ihnen denn als Autor, der vor allem durch Lyrik hervorgetreten ist?

KUNERT: Man könnte mal in eine heutige Buchhandlung gehen und fragen: Haben Sie auch Gedichtbände? Dann wird der Buchhändler wahrscheinlich eine Art Schlaganfall bekommen oder verlegen mit den Achseln zucken.

FRAGE: Ein paar Gedichtbände werden sich in einer wohlsortierten deutschen Buchhandlung schon finden lassen, oder?
KUNERT: Ja, wird der Buchhändler sagen, dahinten in der Ecke, gleich neben der Toilette im untersten Fach.

One Comment on “82. Tag der Zahnbürste

  1. tag des buches wie des bieres?
    da fallen mir nur noch die gesangsbücher mit den henkeln ein
    ein format -übrigens- was sich gerade für kunerts recht kurze
    gedichte hervoragend eignet (ohne die arbeit des autors her-
    abwürdigen zu wollen!).

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: