Leseecke 15

FullSizeRenderLeseecke ist eine Rubrik, die sich der Veröffentlichung aller 154 Sonette Shakespeares in Günter Plessows Übersetzung und dem Originaltext (bei Signaturen) anschließt und hier Leseecke und Forum zur Diskussion über die Sonette und / oder Übersetzungen sein kann. Jedenfalls ich werde an 154 Tagen (mit Zwischenraum, um durchzuschaun) mir jeweils eins der Sonette vornehmen und hier den Originaltext und zusätzliches Material anbieten. Einladung zum Pendeln von Shakespeare zu Plessow und zurück (wenns sein muß auf Umwegen über Schlegel/Tieck, Bodenstedt, George, Kraus & Co). (Die Zahl neben dem Wort Leseecke ist die Nummer des Shakespearesonetts). Zur Originalschreibweise: u / v und i / j sind fast regellos austauschbar, liue lies live, ioy lies joy.
Sonette 15-21 bei Signaturen hier
Bisherige Folgen der Leseecke hier.

15

WHen I consider euery thing that growes 
Holds in perfection but a little moment.
That this huge stage presenteth nought but showes
Whereon the Stars in secret influence comment.
When I perceiue that men as plants increase,
Cheared and checkt euen by the selfe-same skie:
Vaunt in their youthfull sap, at height decrease,
And were their braue state out of memory.
Then the conceit of this inconstant stay,
Sets you most rich in youth before my sight,
Where wastfull time debateth with decay
To change your day of youth to sullied night,
    And all in war with Time for loue of you
    As he takes from you, I ingraft you new.

Plessow schreibt in seinem Kommentar: „Sonett 15 führt den Dichter ein, zusammen mit der Scheinwelt der Bühne als Ort der Handlung: Where wastefull time debateth with decay … I engraft you new.

Einige Anmerkungen zum Text:

1 consider ursprüngl. = look at, erst die zweite Zeile wendet die Bedeutung in die heute geläufige

nought naught (nichts) – V. 3 führt das geläufige Konzept der Welt als Bühne ein

4 influence auch im wörtlichen Sinne von etwas, das von den Sternen herab“fließt“ und uns beein“flußt“

Cheared cheerèd (zweisilbig gesprochen, schwebende Betonung) damals in der Bedeutung: ermutigt

7 vaunt sich brüsten

conceit Gedanke, Konzept (zugleich abgeleitet von der italienischen Form concetto eine spezielle Form bildlichen Ausdrucks in der Literatur des 16./17. Jahrhunderts – hier passend im Sinne weit hergeholter Vergleiche) inconstant stay Vergänglichkeit

12 sullied schmutzige

13 in war weniger verbreitete Variante von at war; hier offenbar gebraucht als Gegensatz zu in love

14 ingraft engraft (belebe, pfropfe auf)

 

Deutsche Fassung von Max J. Wolff (1903):

Bildschirmfoto 2016-06-06 um 04.26.12





	
	

	

One Comment on “Leseecke 15

  1. Pingback: Leseecke 16 « Lyrikzeitung & Poetry News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: