Eingeknickt

Auf Jan Böhmermann kommt ein Verfahren wegen möglicher Beleidigung des türkischen Staatschefs Erdogan zu. Laut Kanzlerin Merkel hat die Bundesregierung dem Verlangen Ankaras entsprochen. Der entscheidende Paragraf 103 soll jedoch bis 2018 abgeschafft werden. / Spiegel

Fein, dann wird ihm 2018 der Rest der Strafe erlassen. Vorausgesetzt, sie fällt hoch genug aus. Roter Teppich für den Sultan! Genugtuung für alle feinsinnigen Qualitätswahrer im deutschen Fernsehen und überhaupt!

„Ich bin gekommen um Ihnen mitzuteilen daß heute Ihre Auslieferung an die Türkei…“ [Frenetischer Beifall]

„Wenn es soweit kommt, daß wir vor ausländischen Staatschefs einknicken, dann ist das nicht mehr mein Land.“ (Volksmund)

Frau Merkel, Herr Steinmeier, Herr Gabriel: schämt euch!

Nachtrag: Damit keiner sagen kann, er habe es ja gar nicht gesehen, weil die Sendung aus der Mediathek flugs gelöscht wurde, hat jetzt der Deutschlandfunk das Video und eine Abschrift mit allem Vor- und Nachreden ins Netz gestellt. Lesen Sie hier (nicht nur das inkriminierte Gedicht sondern) was Böhmermann und sein Partner wirklich gesagt haben. Vielleicht sieht dann auch Herr Staeck und Frau (… nein, keine Namen mehr!), daß es hier nicht um die Qualität eines satirischen Gedichts geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: