Credo

Pega Mund

Veröffentlich in: STILL magazine #4, 2016

5 Comments on “Credo

  1. Von Gerhard Rühm gibts ein „Glaubensbekenntnis“, daran hab ich auch gleich gedacht. Insgesamt zuwenig politisch. Rühm & Co. im Vergleich zu Jandl. Oder auch Rosa Pock. Frauen viel zu wenig wahrgenommen.

    Gefällt mir

  2. Klingt ein bisschen nach Mayröcker. Sehr, sehr stark. Meistens hab ich Jandl lieber. Waren beide sehr stark. Insgesamt allein und beisammen. Natürlich klingts auch nach Celan. Noch viel rarer, stärker, spezieller. War Celan. Robert Schindel. Esther Dischereit. Nicht nur Juden. Schreiben auch sehr gut. Muss nicht immer brennen. In der Kehle. Beim Lesen. Deshalb lieber Jandl. Aber siehe oben!

    Gefällt mir

  3. Pingback: Was macht der Mai? Tagesgedichte? | Pega Mund : driftout

    • danke fürs lesen! irgendwann im juni kommt auch die freitagsausgabe wieder. das tagesgedicht werde ich wohl beibehalten – in der freitagsausgabe „das neue gedicht“ und die andern 6 tage ausm garten

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: