61. Arabische Apokalypse

Etel Adnan, die in der documenta-Halle mit ihren farbintensiven Bildern vertreten ist, verschmilzt in ihren Texten die Massaker und die Gewaltspirale im arabischen Raum mit fast kontemplativer Naturerfahrung und Traumgebilden. Eine „steinhafte Hitze“ entsteht und wir wollen ausatmen, auf den Stühlen zappeln, die Ärmel hochkrempeln, uns abkühlen und müssen doch weiter staunen. Die „Arabische Apokalypse“ ist kein bloßer Stoff, sie ist gegenwärtig. / Daniela Riess, Hessische/ Niedersächsische Allgemeine

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: