30 Jahre und 43 Jahre

Heute vor 30 Jahren rappte Erich Mielke vor der Volkskammer in Ostberlin: „Ich liebe doch alle … alle Menschen … ich liebe doch … ich setze mich ein.“ Die kleine Kostbarkeit gehört zu den meistzitierten Werken der deutschen Literatur und ging in der Form „Ich liebe euch doch alle!“ in Volksmunds Zitatenschatz ein. Auf den Tag genau 13 Jahre früher sang Wolf Biermann in Köln vor fast 7000 Leuten, darunter war mein späterer Freund Andreas. Ich wär auch hingegangen, aber Köln lag damals hinterm Mond, no way. Nur Biermann haben sie noch dorthingeschossen. Die DDR-Führung nutzte den Auftritt für die „Ausbürgerung“, in der Zeitung stand: „das Recht auf weiteren Aufenthalt in der Deutschen Demokratischen Rrrrr entzogen“.

Auf diesem Konzert sang Biermann auch die

Ballade Vom Preußischen Ikarus

1.

Da, wo die Friedrichstraße sacht
Den Schritt über das Wasser macht
da hängt über der Spree
Die Weidendammerbrücke. Schön
Kannst du da Preußens Adler sehn
wenn ich am Geländer steh

dann steht da der preußische Ikarus
mit grauen Flügeln aus Eisenguß
dem tun seine Arme so weh
er fliegt nicht weg – er stürzt nicht ab
macht keinen Wind – und macht nicht schlapp
am Geländer über der Spree

2.

Der Stacheldraht wächst langsam ein
Tief in die Haut, in Brust und Bein
ins Hirn, in graue Zelln
Umgürtet mit dem Drahtverband
Ist unser Land ein Inselland
umbrandet von bleiernen Welln

da steht der preußische Ikarus
mit grauen Flügeln aus Eisenguß
dem tun seine Arme so weh
er fliegt nicht hoch – und er stürzt nicht ab
macht keinen Wind – und macht nicht schlapp
am Geländer über der Spree

3.

Und wenn du wegwillst, mußt du gehn
Ich hab schon viele abhaun sehn
aus unserm halben Land
Ich halt mich fest hier; bis mich kalt
Dieser verhaßte Vogel krallt
und zerrt mich übern Rand

dann bin ich der preußische Ikarus
mit grauen Flügeln aus Eisenguß
dann tun mir die Arme so weh
dann flieg ich hoch – dann stürz ich ab
mach bißchen Wind – dann mach ich schlapp
am Geländer über der Spree

One Comment on “30 Jahre und 43 Jahre

  1. Wir hatten auch so einen kleinen Mielke in unserem Ort, der dann in der Kirche sagte: Ihr werdet doch nicht böse auf mich sein, ich meinte es doch immer gut mit euch… usw. Alle Menschen in der Kirche lachten.. es war ein befreiendes Lachen, mehr wert, als wäre jemand auf ihn losgegangen…
    LG, Edith

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: