49. TS Eliot-Preis für Sinéad Morrissey

Wie die Poetry Book Society (PBS) gestern mitteilte, erhält die Lyrikerin Sinéad Morrissey den renommiertesten [und, wenn die Formulierung belastbar ist, lukrativsten] Lyrikpreis Großbritanniens, den TS Eliot-Preis. Ausgezeichnet wird ihr Band „Parallax“, ein Buch, das das Artifizielle der Kunst erkundet.

Im vergangenen Sommer wurde sie zur ersten Poet laureate von Belfast ernannt. In der Begründung hieß es, sie sei ein glänzendes Talent, die gut in Virginia Woolfs Bloomsbury-Gesellschaft gepaßt hätte.

Der Vorsitzende der Jury des TS Eliot-Preises, Ian Duhig, sagte: „In einem Jahrgang thematisch brillianter Bände wählte die Jury einmütig „Parallax“ aus. Ihr Buch ist politisch, historisch und persönlich anspruchsvoll und sprachlich schön und so vielseitig wie der Titel verspricht.“

Die Preissumme von £15,000 wurde in London feierlich übergeben. Die 9 anderen Dichter auf der Shortlist erhielten je £1,000.

Es sind:

  • Dannie Abse Speak, Old Parrot (Hutchinson)
  • Moniza Alvi At the Time of Partition (Bloodaxe)
  • Anne Carson Red Doc > (Jonathan Cape)
  • Helen Mort Division Street (Chatto & Windus)
  • Daljit Nagra Ramayana: A Retelling (Faber)
  • Maurice Riordan The Water Stealer (Faber)
  • Robin Robertson Hill of Doors (Picador)
  • Michael Symmons Roberts Drysalter (Jonathan Cape)
  • George Szirtes Bad Machine (Bloodaxe)

(Der Artikel im Independent enthält ein schönes Beispiel sehr direkter biographischer Lesart: „Last year Sharon Olds won for Stage’s Leap*, a collection exploring her husband’s adultery.“)

*) eigentlich Stag’s Leap

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: