94. Metaphern für Schmerz

In einer Veranstaltung in der Pakistanischen Akademie der Künste  – Pakistan Academy of Letters (PAL) – wurde unter dem Titel „Schmerz in eine Metapher verwandeln“ der Gedichtband ‘Write me in Red’ der Lyrikerin Sadaf Raza diskutiert.

Es ist ihr zweiter Band nach ‘Like a Sleepwalker’. Ihr neues Buch soll bei Kampagnen gegen häusliche Gewalt eingesetzt werden.

Publikum und Diskussionsteilnehmer feierten die Freiheit des Ausdrucks, Poesie und den Zauber der Worte. „Write me in Red“ drücke Mut, Haltung und Selbstvertrauen gegenüber von Frauen erlittenes Blut, Leiden und Grausamkeit aus.

Zeilen aus dem Buch wurden vorgetragen: „Ich bin dazu da, in Rot geschrieben zu werden. Es ist die Farbe meiner Wut. Die Farbe meines Aufstands. Die Farbe meiner Unschuld. Rot steht mir.“

Jehan Ara Mueen sagte, daß Sadaf über Frauen schreibe, die ihre Gefühle hochhalten und mit Erinnerungen und Erfahrungen gegen ihre Ketten und die erdrückenden Traditionen unserer Gesellschaft ankämpfen. Mufti Jamiluddin sprach von einer großen Stimme des Aufbegehrens. Samar Minallah las ihr Gedicht ‘Smithereens on Rape’ (Splitter über Vergewaltigung) und sagte, Sadaf habe den Schmerz und das Trauma der Vergewaltigungsopfer und ihrer Familien ausgedrückt. Tahira Abdullah sagte, Sadaf trage die Wut gegen diese ungerechte Gesellschaft in sich, aber das habe sie nicht bitter und zynisch gemacht.

Iftikhar Arif sagte, daß überall in der Welt große Dichtung von Autorinnen geschrieben werde und fügte hinzu, in dieser Zeit müsse sie sich auf all diese Frauen beziehen und sich nicht allein auf Silvia beschränken. Er sagte, man dürfe nicht Liebeslieder singen, wenn das Haus brennt. Sie tue was getan werden müsse. Literatur wolle nicht nur unterhalten, sondern schockieren und im Leser Emotionen wie Wut, Freude, Trauer und Verachtung hervorrufen. / The news 23.7.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: